Öffnungszeiten
Mo - Fr:    11.00 - 15.00 Uhr
 
Kontakt

Karin Grüner
Ladenleitung
W 52 Heidenheimer Tafel
Wilhelmstraße 52
89518 Heidenheim
Telefon: 07321-929439
gruener.k@caritas-ost-wuerttemberg.de
 
Unterstützen Sie den Tafelladen mit einer Spende
Spenden Button als Link zur Spendenbörse
 
W52 - Heidenheimer Tafel  

W 52 – HEIDENHEIMER TAFELLADEN

Schmaler Geldbeutel  | Hand in Hand  | Viele engagieren sich  | Kinder-Shop | Partner  | Einkaufsberechtigung

 Schmaler Geldbeutel

Bild vom Tafelladen in Heidenheim
W52 in der Wilhelmstraße

Immer mehr Menschen müssen bei ständig steigenden Preisen mit wenig Geld über den Monat kommen. Betroffen sind nicht nur Arbeitslose sondern auch viele junge Familien mit mehreren Kindern und  geringem Einkommen. Auch Alleinerziehende und alleinstehende Rentenempfänger sind immer häufiger von Armut betroffen.

 

Bild von gefüllten Lebensmittelregalen 
für jeden Geschmack etwas

Diese Menschen sind auf günstige Einkaufsmöglichkeiten angewiesen, um damit ihre finanzielle Not zu lindern. Im W 52, dem Heidenheimer Tafelladen gibt es  Lebensmittel und Waren des täglichen Bedarfs zum Bruchteil des Preises normaler Geschäfte. Dies lindert nicht nur die finanzielle Not, sondern ermöglicht wieder Spielräume und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

Hand in Hand

Bild vom Brotverkaufsstand
Die Brotecke im W52

Im Handel werden  oft qualitativ noch einwandfreie Lebensmittel mit hohem Aufwand entsorgt, da sich eine Rücklieferung oder Sortierung für den Handel nicht lohnt. Wir unterbrechen diesen Vernichtungskreislauf, holen die Waren in den Märkten in unserem Landkreis ab und sortieren Lebensmittel  für den Tafelladen aus. Dadurch kommen Einkommensschwache zu einem günstigen Lebensmittelangebot und weniger Lebensmittel landen im Abfall.
Alle Unternehmen die mit uns zusammenarbeiten leisten einen wichtigen Beitrag für die Bedürftigen in unserer Gesellschaft  und sparen  zugleich noch einen Teil der Entsorgungskosten. Die  Tafelidee arbeitet nach dem Grundsatz Geben und Nehmen – Hand in Hand.

Viele engagieren sich

Der Tafelladen arbeitet mit einem kleinen festen Mitarbeiterstamm und vielen ehrenamtlich Engagierten. Zusätzlich finden langzeitarbeitslose Menschen und arbeitslose Jugendliche Beschäftigung.
Der Heidenheimer Tafelladen ist als gemeinnützige Einrichtung anerkannt und arbeitet ohne jegliche Gewinnabsicht. Die Betriebskosten finanzieren sich aus Sach- und Geldspenden sowie dem Verkauferlös der Waren.

Kinder-Shop

Da Armut in Familien insbesondere die Kinder trifft, gibt es neben einer Backwarentheke und der Lebensmittelabteilung auch noch den Kinder-Shop. Hier gibt es Kleidung, Spielwaren, Kinderwagen, Kinderbücher - alles rund um's Kind oder den Jugendlichen. Gut erhaltene gebrauchte Kleidung, Kinderwagen und Spielwaren, sind uns als Spende jederzeit willkommen.

Partner

Der Tafelladen wird  vom Caritas-Zentrum Heidenheim und in gemeinsamer Trägerschaft mit der Kath. Kirchengemeinde St. Maria in Heidenheim betrieben.

Einkaufsberechtigung

Tafelladen-Ausweise werden durch die Leitung des Tafelladens ausgestellt.